Team HU

Amir Nassar studiert Rechtswissenschaften im 7. Semester an der Humboldt Universität zu Berlin und befindet sich derzeit in seiner Examensvorbereitung. 2018 konnte er bereits den Soldan Moot Court mit der besten mündlichen Verhandlung und dem besten Beklagtenschriftsatz bestreiten. Im Rahmen seines Schwerpunktstudiums ‘Zivilrechtliche Rechtsberatung und Rechtsgestaltung’ entwickelte sich sein großes Interesse für das Arbeitsrecht, welches er innerhalb seiner drei Praktika im besagten Bereich weiter vertiefen und ausbauen konnte. Zudem sammelt er seit rund eineinhalb Jahren wertvolle Praxiserfahrung als Werkstudent in der Wirtschaftskanzlei Raue. Sein durch das Arbeitsrecht geprägter Werdegang war somit die ausschlaggebende Motivation eine erneute Teilnahme – diesmal am arbeitsrechtlichen Moot Court des BAG – anzutreten. Außeruniversitär engagiert er sich zudem als stellvertretender Standortleiter der pro bono Rechtsberatung Law & Legal.

Ingrid Sinell ist 27 Jahre alt und studiert im 5. Semester Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie belegt derzeit den Schwerpunkt „Zivilrechtliche Rechtsgestaltung und Rechtsberatung“. Nach dem Abitur hat sie eine Tischlerlehre gemacht und interessiert sich besonders für privates Bau- und Architektenrecht. Praxiseinblicke konnte sie diesbezüglich bereits während Praktika in mehreren Kanzleien sammeln.

Ingrid hat außerdem zwei Kinder und arbeitet neben dem Studium als studentische Hilfskraft beim RSF Hub, einer Beratungsstelle für Rechtsstaatsförderung der Freien Universität zu Berlin in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt.

Leo Kämpfe ist 24 Jahre alt und studiert im 7. Semester Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. Derzeit belegt er den Schwerpunkt „zivilrechtliche Rechtsgestaltung und Rechtsberatung“. Er ist studentischer Mitarbeiter beim Großbritannienzentrum am Lehrstuhl von Prof. Dr. Dannemann, MA. Praktische Erfahrungen im Individual- und Kollektivarbeitsrecht konnte er bereits im Rahmen eines Praktikums bei einem Bundesarbeitgeberverband sammeln.
Vor seinem Studium absolvierte er eine Ausbildung in einem renommierten Berliner Hotel.

Lukas Oldach studiert seit dem Wintersemester 2017/18 an der Humboldt-Universität zu Berlin. Aktuell befindet er sich im 5. Fachsemester und absolviert den Schwerpunkt „Europäisierung- und Internationalisierung des Privat- und Wirtschaftsrechts“, besonders Unternehmens- und Gesellschaftsrecht.

Neben dem Studium war Lukas Leistungssportler der Sportart Rudern und vertrat Deutschland auf mehreren internationalen Wettkämpfen. Dabei war er Mitglied der deutschen Nationalmannschaft und Teilnehmer der U23 Weltmeisterschaft 2019 (USA). Durch ein Praktikum in einer mittelständischen Kanzlei wurde sein Interesse auf das Arbeitsrecht geweckt.