Coaches gesucht!

Die Planungen für die Teilnahme eines HU-Teams am ICC Moot 2016/2017 laufen bereits auf Hochtouren. Jetzt braucht es noch eine kompetente Betreuung für die Teilnehmer.

Wir suchen zwei am Völkerstrafrecht interessierte Coaches, die idealerweise bereits Moot-Erfahrung haben. Absolventen der ersten juristischen Prüfung werden bevorzugt. Die Coaches betreuen die Studierenden bei der Erstellung der Schriftsätze (wöchentliche Treffen, Korrekturlesen) und üben mit ihnen für die mündlichen Verhandlungen.

Wichtig ist uns eine positive Einstellung, die auch die Studierenden über das Semester hinweg motivieren soll. Unsere zukünftigen Coaches werden ihr Wissen auf dem Gebiet des Völkerrechts vertiefen und sich in der englischen Sprache üben können. Durch das Lehren verbessern die Coaches ihre eigenen Fähigkeiten in den Bereichen der juristischen Recherche und der sprachlichen Darstellung überzeugender Argumentationsstrukturen.

Während des Wettbewerbs können eine Vielzahl von Kontakten in einem internationalen Netzwerk geknüpft werden. Die Coaches erhalten wertvolle Erfahrung im Leiten eines Teams und in der Organisation einer solchen Teilnahme. Der Spaß kommt dabei nicht zu kurz und in diesem Fall gibt es auch eine großartige Fahrt nach Den Haag.

Interesse? Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf und kurzer Motivation werden entgegen genommen unter:

icc@humboldt-moot.de