Team und Coaches

Das Team:

Franziska Zietz (geb. 1996) studiert im 7. Semester Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin und wird im folgenden Semester ihr Schwerpunktstudium im Bereich der deutschen und internationalen Strafrechtspflege beenden. Zuvor studierte sie im Rahmen des Erasmus-Programms zwei Semester in London an der Middlesex University London. Praxiserfahrungen konnte sie bei mehreren Praktika (u.a. bei dem Landgericht Berlin und der Bundespolizei), sowie durch ihre Tätigkeit als studentische Mitarbeiterin in einem Notariat sammeln. Neben dem Studium engagiert sie sich ehrenamtlich als Mitglied des Vorstandes ROCK YOUR LIFE! Berlin, einem Verein, der sich für Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit von Jugendlichen einsetzt. Sie trinkt gerne Kaffee zu einem guten Buch und spielt neuerdings in ihrer Freizeit mit Freuden Tennis.

Nina Langen (geb. 1996) studiert im siebten Semester Rechtswissenschaften und wird im Oktober 2019 den Schwerpunkt „Deutsche und internationale Strafrechtspflege“ abschließen und anschließend mit der Examensvorbereitung beginnen. Bereits zu ihrer Schulzeit beschäftigte sie sich mit rechtsphilosophischen Fragestellungen–ein Interesse, das sie bis heute weiterverfolgt. Gemeinsam mit anderen Studierenden organisierte sie mehrere Veranstaltungen zu juristischen Themen und im Dezember 2017 einen Kongress zum Rechtsgebiet „Internationales Recht“. Erste praktische Erfahrungen konnte sie bei Praktika im strafrechtlichen Bereich–wie zuletzt beim Amtsgericht Tiergarten– gewinnen. Neben ihrem Studium beschäftigt sich Nina mit Philosophie und Politik, liest gerne und spielt Klavier.

Philipp Meyer(geb. 1996) studiert im 6. Semester Rechtswissenschaft an der Humboldt Universität zu Berlin und absolviert aktuell den Schwerpunkt „Deutsche und internationale Strafrechtspflege“. Die beiden vergangenen Semester vertrat er als gewählter Fachschaftsrat die Interessen der Studierenden und war stellvertretendes Mitglied im Fakultätsrat, sowie Mitglied der Ausbildungskommission. Nach Abschluss des Schwerpunktes wird er ein Semester an der University of Dar es Salaam in Tansania studieren, bevor die Examensvorbereitung beginnt. In seiner Freizeit spielt Philipp Basketball und reist gerne.

Isabella Poewe (geb. 1996) hat im März 2019 ihre Erste Juristische Prüfung in Berlin abgeschlossen. Ihre Begeisterung für das Strafrecht zeichnete sich bereits früh im Studium ab. Sie wählte daher als Vertiefung den Schwerpunkt „Deutsche und internationale Strafrechtspflege“ und durfte in diesem Rahmen schon ein Revisionsverfahren vor dem 5. Strafsenat in Leipzig miterleben. Neben dem Studium ist sie seit April 2017 als studentische und nun als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Martin Heger tätig, wodurch sie früh Einblicke in aktuelle strafrechtliche Forschung gewinnen konnte. Außerhalb der Uni interessiert sie sich für Fotografie und spielt seit ihren Kindheitsjahren Klavier.

Lara Dieckmann (geb. 1997) studiert im 5. Semester an der Humboldt-Universität zu Berlin Rechtswissenschaften. Vertiefend befasst sie sich in ihrem Schwerpunktstudium mit der deutschen und internationalen Strafrechtspflege. Neben dem Studium gibt Lara ehrenamtliche Rechtsberatung für Geflüchtete im Rahmen der Refugee Law Clinic Berlin und arbeitet seit fast zwei Jahren in einer Anwaltskanzlei für Asyl-, Aufenthalts- und Strafrecht. Lara interessiert sich für die gesellschaftlichen Zusammenhänge von Recht und boxt in einem Neuköllner Thaibox-Verein.

 

Die Coaches:

Sophie Theresa Straßer (geb. 1992) ist Referendarin am Kammergericht Berlin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Martin Heger. Sie studierte Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Istanbul Üniversitesi.

Lukas Huthmann (geb. 1993) hat in Berlin, Rom und Amsterdam Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt im Europäischen Recht studiert. Seit Oktober 2018 ist er am Lehrstuhl von Prof. Dr. Martin Heger als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig, wo er zu einem Thema im europäischen Strafrecht promoviert.