Team HU

Wir freuen uns, euch das diesjährige Team der Humboldt-Universität für den Price Moot vorstellen zu können:

Joy

 

Johannah Joy Bittenbinder

JOHANNAH JOY BITTENBINDER (geb. 1993) studiert im 7. Semester an der Humboldt-Universität zu Berlin. Im Wintersemester 2013/2014 war sie Tutorin für die Erstsemester an der Juristischen Fakultät. Ihren Schwerpunkt absolvierte sie am King‘s College London, wo sie unter anderem Kurse zu Human Rights und Comparative Constitutional Law belegte. Praktische Erfahrungen konnte sie durch Praktika am Amtsgericht und bei einer international tätigen Wirtschaftskanzlei sammeln. Joy spricht Englisch auf muttersprachlichem Niveau und fließend Philippinisch. Sie interessiert sich für fremde Rechtssysteme, und Kulturen und reist gern. Dazu hegt sie eine große Leidenschaft für Gesang, Tanz und Schauspiel.

 

 

Paulina

 

Paulina Frank

PAULINA FRANK (geb. 1995) studiert im 7. Semester an der Humboldt-Universität zu Berlin. Dort hat sie gerade ihren Schwerpunkt im Immaterialgüterrecht abgeschlossen. Praktika absolvierte sie bei einer Gewerkschaft sowie einer Kanzlei im Gebiet des Kunst- und Stiftungsrechts. Sie vertritt die Humboldt-Universität beim Soldan Moot Court 2015. Zudem arbeitet sie als studentische Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Christoph Paulus, LL.M. (Berkeley). Sie ist stellvertretende Vorsitzende der Jusos Treptow-Köpenick und Mitglied des erweiterten Landesvorstandes der Jusos Berlin. Paulina spricht fließend Englisch und hat zudem Kenntnisse der Französischen Sprache. In ihrer Freizeit spielt sie Kontrabass und Klavier.

 

 

Roza

 

Róża Grzybowska

RÓŻA GRZYBOWSKA (geb. 1994) studiert seit 2013 an der Humboldt-Universität zu Berlin und hat in diesem Wintersemester ihr Schwerpunktstudium begonnen. Praktische Erfahrungen im Bereich des Medienrechts konnte sie während eines Praktikums bei dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger machen. Róża spricht neben ihrer Muttersprache Polnisch fließend Deutsch und Englisch und hat gute Französischkenntnisse. Sie interessiert sich für andere Rechtssysteme und hat Module im englischen und polnischen Recht abgelegt sowie am Model European Union Conference teilgenommen. Außerdem begeistert sie sich für Tennis und die Automobilindustrie.

 

 

Philipp

 

Philipp Hentrich

PHILIPP HENTRICH (geb. 1994) befindet sich im 3. Semester an der Humboldt-Universität zu Berlin. Bevor er im Oktober 2014 sein Studium aufnahm, studierte er ein akademisches Jahr lang Englisch an einem internationalen College in New York. Philipp spricht fließend Englisch und hat gute Kenntnisse der französischen Sprache. Zudem ist Philipp als studentischer Mitarbeiter bei einer internationalen Wirtschaftskanzlei tätig. Zu seinen Hobbys zählen vor allem das Reisen und Schauspielen.

 

 

 

Celine

 

Céline Lalé 

CÉLINE MERCEDES LALÉ (geb. 1992) studiert seit 2013 an der Humboldt-Universität zu Berlin. In diesem Semester beginnt sie ihr Schwerpunktstudium im Immaterialgüterrecht. Nach dem Abitur zog es sie zunächst nach Frankreich, wo sie ein multidisziplinäres Studium mit einer Schwerpunktsetzung in Politikwissenschaften am Campus européen franco-allemand de Sciences Po Paris à Nancy mit einem B.A. abgeschlossen hat. Vor Beginn ihres juristischen Studiums hat Céline ein Praktikum in einer internationalen Wirtschaftskanzlei absolviert und an verschiedenen UN-Simulationen teilgenommen. Neben ihren Muttersprachen Deutsch und Französisch spricht Céline fließend Englisch. In ihrer Freizeit widmet sie sich dem Sportklettern und ihrem Interesse für Literatur und Musik.

 

 

Katja-1

 

Katja Schickl

KATJA SCHICKL (geb. 1994) studiert im 5. Semester an der Humboldt-Universität zu Berlin. Vor Beginn ihres Studiums arbeitete sie für einen Freiwilligendienst ein Jahr in Santiago de Chile. Dort war sie in einem Kindergarten und in einer Obdachlosenherberge tätig. Katja spricht fließend Englisch, Spanisch und Französisch. Praktische Erfahrungen im juristischen Bereich konnte Katja durch Praktika in einer Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft sowie einer international tätigen Wirtschaftskanzlei gewinnen, wo sie in den Bereichen Steuerrecht und Dispute Resolution eingesetzt war. Seit 2014 ist sie Stipendiatin der Stiftung der deutschen Wirtschaft.